Home

Trennkost – das tolle Programm zum schlanken Ziel

Schau dich hier um, zum Einstieg findest du: 
"Die 14 Tage Basen-Kur" und "Den großen Trennungsplan"
Willst du mehr, dann schaue dir die Leseprobe vom:
"20 Stufen Abnehmprogramm" an
Willst du das Besondere, dann werde Mitglied im:

"Trennkost-Abnehm-Portal"

Eine einmalige Aufnahmegebühr und für immer Mitglied sein. 
Wo gibt es das sonst noch?

                                        Hier geht es zum Abnehm-Portal --->>>

Fertige Tages- und Wochenpläne, auch vegetarisch, eine reichhaltige Rezeptdatenbank mit Suchbegriffen,
das besondere Tagebuch, jede Menge Motivation, ein gut besuchtes Forum uvm. erwarten dich. 

------------------------------------------------

Trennkost regt nicht nur den Stoffwechsel an und beschleunigt die Fettverbrennung,

sondern wirkt auch besonders gesundheitsfördernd bei: 

Arthrose, Arthritis, Bandscheibenbeschwerden, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Schwindelgefühle, 
Diabetes Typ 1 und 2, erhöhte Blutfettwerte, Gicht, Hautunreinheiten, Ekzemen, Herz- und Kreislauf-erkrankungen, Leber und Galle, Kopfschmerzen, Nierenerkrankungen, Nierengrieß und Steine, offene Beine, Osteoporose, Knochenentkalkung, rheumatischen Beschwerden, Sodbrennen, Magendrücken, Völlegefühl, Verdauungsprobleme, Übergewicht und Untergewicht, Venenentzündungen, Ödeme, Wasseransammlungen, Wechseljahresbeschwerden. 

Worauf warten Sie noch?  In 2 Monaten werden Sie sich wünschen heute damit angefangen zu haben.

Trennkost – so einfach und doch so vielseitig

Die Trennkost hilft dem Körper sich von angesammelten Giftstoffen und überflüssigen Pfunden zu befreien, stärkt das Abwehrsystem und damit unsere gesamte Gesundheit.

Probieren Sie es aus – Sie werden sich mit Sicherheit rundum wohler fühlen.
Herzlichst, Ihre Ursula Summ


Was ist Trennkost ?

Was ist Trennkost - Abnehmen ohne Diaet

Die Trennkost ist keine Diät im üblichen Sinne, sondern eine Ernährungsumstellung. Das Grundprinzip ist einfach und logisch, und beruht insbesondere auf der getrennten Aufnahme von Eiweiß und Kohlenhydrat.

Der Grund dafür ist:

Alle Nahrungsmittel die wir essen werden unterschiedlich verdaut. Ein Stück Fleisch zum Beispiel benötigt zur Verdauung einen anderen Verdauungssaft als Kartoffeln. Fleisch, Fisch, Käse, Eier und Obst mit Fruchtsäure (diese Lebensmittel gehören zu der Eiweißgruppe), brauchen zur Verdauung saure Verdauungssäfte (Pepsin und Salzsäure).

Hingegen benötigen Kartoffel, Reis, Nudeln, Brot und Obst ohne Fruchtsäure (diese gehören zu der Kohlenhydratgruppe), zur Verdauung basische Verdauungssäfte (Amylase und Ptyalin).

 

 

Zusätzlich entstand eine weitere Gruppe: „Die neutralen Lebensmittel“. Diese Neutralen kann man mit eiweiß- als auch mit kohlenhydratreicher Nahrung zusammen kombinieren, da sie weder die Eiweiß- noch die Kohlenhydratverdauung stören       Weiterlesen --->>>

 

 
 
 
 



Neu - ab sofort Im Handel


Bestseller

Neuerscheinungen


Meine Verlage

trias-logo
GU_logo
randomhouse
bassermann

Buchempfehlung

Werbung

Bestseller




Go to top