Einen Tag die Speckpölsterchen vergessen!

Hallo Ihr Lieben, morgen ist Christ Himmelfahrt bzw. Vatertag!
Darum vergesst mal für einen Tag Eure Speckpölsterchen und spannt mal so richtig aus.
Schön wär`s, denkt Ihr jetzt vielleicht – geht aber leider nicht. Haushalt und Familie nehmen den größten Teil des Tages ein, da bleibt kein Platz für Seelenpflege und Entspannung.
Doch das stimmt nicht! Wir selbst sind die Schöpfer unseres eigenen Wohlbefindens.
Der erste Schritt zur körperlichen und seelischen Harmonie besteht darin, sich selbst kennen zu lernen und zu durchschauen.
Haltet jetzt einen Moment inne und fühlt in Euch hinein.
Mit welchen Gedanken beschäftigt Ihr Euch gerade?
Welche Gefühle begleiten Euch dabei?
Positive oder negative?
Unterschätzt niemals die Kraft Eurer Gedanken und Gefühle, denn sie stehen unter dem Einfluss einer magnetischen Kraft und besitzen die Fähigkeit sich zu verwirklichen oder sich zu manifestieren.
Beim Letzteren kann es passieren, dass, worüber Ihr Euch gerade den Kopf zerbrecht, plötzliche Kopfschmerzen hervorruft. Auch andere gedankliche Knoten und Dramen, die wir selbst in uns erschaffen, steuern unbewusst unser Verhalten und können augenblicklich negative Verhaltensmuster oder Krankheiten in uns auslösen.
Jeder macht sich seinen eigenen Stress und der unruhige Geist unterliegt den schlechten Gedanken und schlechte Gedanken machen das Leben unglücklich.
Es ist ein Lernprozess, Gedanken zur Ruhe und in eine positive Richtung bringen zu können.
Um dies zu erreichen, nehmt Euch ein paar Minuten Zeit und beginnt zu träumen.
Träumt Euch unter Palmen am Meer, beamt Euch auf eine Bergwiese mit herrlichem Ausblick und strahlendem Sonnenschein oder erinnert Euch zurück an glückliche Momente in Eurem Leben.
Geht auf Entdeckungsreise, entwickelt Kreativität und tut nur das, was Euch gefühlsmäßig wirklich gut tut. Wenn Ihr Stille braucht, dann sucht die Stille, wenn Eurer Psyche Trubel fehlt, dann sucht die Gesellschaft. Tanzt nach Eurem Lieblingssong, feiert mit Freunden, geht ins Kino oder lasst Euch einfach nur treiben.
Fördert und genießt die kleinen Glücksmomente des Alltags. Lernt Euren Körper so zu lieben, wie er ist. Dankt ihm dafür, dass er sehen, riechen, schmecken, greifen, fühlen und vieles andere mehr kann. Nicht nur Ihr selbst werdet bemerken, dass um Euch herum eine besondere Atmosphäre entsteht, auch anderen fällt dieses auf. Als glücklicher Mensch strahlt Ihr eine besondere Energie aus, die von einer lichtdurchflutenden Aura begleitet wird.
Solche Traumreisen sind für die innere Balance wichtig.
Sie geben Euch Kraft und Kreativität und machen glücklich.
Eure Ursula


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009