Erfolgreich abnehmen, auch in der Weihnachtszeit!

Erfolgreich abnehmen, auch in der Weihnachtszeit!

Eine junge Frau aus meiner Facebook-Gruppe schrieb mir Folgendes:
„Liebe Ursula! Mein erster Tag mit Trennkost. Vor Weihnachten damit anzufangen ist zwar nicht so clever, aber die Hose zwickt sehr.“

Meine Antwort darauf war:
„Liebe Jutta, in unserer aller Köpfe steckt immer noch dieses alte Diätdenken, dass die Weihnachtszeit nicht zum Abnehmen geeignet ist.

Weihnachten und abnehmen,  das passt ja nun gar nicht zusammen.
Aber mal ehrlich, gibt es den idealen Monat zum Abnehmen?

Januar vielleicht? Ja, hier ist die Motivation groß. Neubeginn! Jetzt so richtig den Gürtel enger schnallen. Kalorien zählen, FDH, keine Kohlenhydrate usw.
Doch für wie lange? Der Hunger nagt an allen Ecken, Gelüste treten auf, die man vor seinem schlanken Vorhaben überhaupt nicht kannte.
Ganz schnell rutscht man wieder in sein altes Fahrwasser zurück und der Kampf beginnt von vorne.

JA, Dein Entschluss jetzt zu beginnen hat viele Vorteile, denn die Trennkost bietet Dir eine ausgezeichnete Lösung. Dieses wirkungsvolle Schlankprogramm besteht keinesfalls aus Hunger und Einschränkungen, sondern im Gegenteil aus richtigem Essen.
Du kannst ruhig auch mal daneben liegen, ein Glas Glühwein trinken oder einen Dominostein naschen, Du machst Dir damit keine Kur kaputt, sondern isst zur nächsten Mahlzeit wieder nach den Regeln der Trennkost. So einfach ist das.

Und bedenke, wenn Du Deine Abnahme bis Januar hinauszögerst, und es im Monat Dezember noch mal ordentlich krachen lässt, hast Du bis zum Januar noch ein bisschen mehr zugelegt, was jetzt erst einmal wieder abgenommen werden muss.

Lets go! Verabschiede Dich einfach von Deinen eingefahrenen figurfeindlichen Essgewohnheiten und mache Dich mit der Trennkost besser vertraut.
Infos gibt es hier im Trennkost-Portal:  www.abnehm-portal.com
Das Thema Abnehmen ist dann für Dich kein Problem mehr!

LG Ursula“

Ja, es ist eine gute Nachricht! Um abzunehmen, braucht man nicht sein ganzes Leben auf einen Schlag umzukrempeln. Mit Trennkost geht man in kleinen Schritten voran, und bei jedem Schritt wird man freier. Lediglich die erste Hürde muss genommen werden: der erste Schritt. Mit diesem Schritt kommt der erste kleine Erfolg, der dann seine beflügelnde Wirkung groß entfalten kann.

Und Du wirst Dich selbst fragen: „Warum habe ich nicht schon viel früher mit der Trennkost begonnen?“

Herzlichst Ursula Summ

Hier ein leichtes Gebäck aus dem www.abnehm-portal.com

Rosenwassergebäck
3 EL Stevia GrooVia, 200 g gemahlenen Mandeln, 50 g Mehl, 1 TL Backpulver, 2 EL Rum,
1 EL Rosenwasser, 6 Tropfen Bittermandelöl und 1 EL festen Honig in eine Schüssel geben und alles miteinander verkneten. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
Den Teig zu einer Rolle von etwa 5 cm Ø formen und 1 cm dicke Scheiben davon abschneiden. Die einzelnen Scheiben mit den Händen leicht rund nachformen.
Die runden Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen etwa 7-8 Minuten backen.
Das heiße Gebäck aus dem Ofen nehmen und kleine Schokostückchen darauf verteilen. Die schmelzende Schokolade mit einem Stäbchen zu Sternen, Herzen oder Gesichter ziehen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.