Schlank mit Kartoffeln

 

Wie wäre es denn wieder einmal mit Grillkartoffeln aus dem Backofen mit einer feinen Knoblauchsauce und gebratenem Spitzkohl aus dem  www.abnehm-portal.com?

Diese Mahlzeit ist nicht nur sehr erfrischend und macht satt, sondern zudem auch noch sehr gesund. Leider schrumpft der Kartoffelverzehr von Jahr zu Jahr, weil viele befürchten von Kartoffeln dick zu werden. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Ihr alle kennt die Kartoffelkur, womit man in den 80er Jahren tolle Abnehmerfolge erzielte. Wieso nur damals? Wieso soll das heute nicht mehr klappen? Hat sich unser Körper verändert oder etwa die Kartoffel?

NEIN – unser Denken hat sich verändert. Kartoffeln zählen zu den Kohlenhydraten und Kohlenhydrate machen dick – daran glauben zumindest viele Übergewichtige.

Aufgepasst: Kartoffeln sind ideale Schlankmacher, da ihr hoher Kaliumanteil für eine gute Entwässerung sorgen. Kartoffeln machen nur dann dick, wenn sie zusammen mit hochkonzentrierten Eiweißen wie: Fleisch, Fisch oder Eier zusammen gegessen werden. Im Alleingang, zusammen mit den gut verträglichen neutralen Lebensmitteln, bauen Kartoffeln überflüssige Pfunde leichter ab.

Von der gesundheitlichen Seite sei zu betonen, dass die tolle Knolle reich an Vitamin C, B-Vitaminen, Phosphor, Zink, Kobalt, Fluorid und besonders Magnesium ist. In einer 12 jährigen Studie in der Uniklinik in San Diego wurde festgestellt, dass Testpersonen die reichlich kaliumhaltiges Gemüse und Kartoffeln aßen, um die 40% weniger einen Schalanfall erlitten.

Also: Kartoffeln gehören nicht in den Keller, sondern wieder öfters auf den Teller.

Eure Ursula


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009