Schlank über die Feiertage

 

Hallo Ihr Lieben, es sind nur noch ein paar Tage bis zum Heiligabend. Tut Euch selbst den Gefallen und lasst es nicht zu, dass Ihr im alten Jahr noch zusätzlichen neuen Winterspeck auf Euren Hüften sammelt. Jedes Gramm was Ihr jetzt durch Unachtsamkeit bis zum
1. Januar zunehmt, müsst Ihr mit doppelter Kraft im neuen Jahr wieder abnehmen.

Denkt immer, drauf geht es schneller als später wieder runter.

Bleibt weiter motiviert mit dem Abnehm-Programm vom www.abnehm-portal.com und bereitet Eure Speisen figurfreundlich zu. Natürlich darf man auch mal voll daneben greifen, doch niemals den roten Faden verlieren.

Ihr wisst, wer satt und zufrieden ist, kommt nicht so schnell in Versuchung.

Durch regelmäßiges Essen bleibt Euer Stoffwechsel aktiv und der gefürchtete Heißhunger hat keine Chancen.

Bereitet Euch zwischen den Jahren einfache und schnelle Gerichte zu, wie z.B. Pellkartoffeln mit Quarkdip, Kartoffelbrei mit Sauerkraut und gerösteten Zwiebeln, Nudeln mit Pesto, Spaghetti mit Aioli, gebratene Pilze mit Reis, Gratins, Suppen oder Eintöpfe.

Schnelle Eiweiß-Gerichte lassen sich aus Putenschnitzel, Hackfleisch, Braten, Eier, Käse oder Fisch zubereiten.

Salat oder Gemüse dürfen natürlich nicht fehlen. Dieses muss nicht immer geraspelt oder klein geschnitten werden. Viele Sorten, wie Paprika, Gurke, Tomaten, Kohlrabi, Möhren, Fenchel oder Radieschen, braucht Ihr nur kurz putzen und in Stücke schneiden.

Auch Salatsaucen lassen sich schnell zubereiten. Die einfachste besteht aus 2 EL Obstessig, 2 EL Öl, 2 EL Wasser, Pfeffer, Salz und gehackter Zwiebel.

Oder dieses würzige Dressing, welches Ihr auf Vorrat zubereiten könnt.

125 ml Wasser mit 1 EL Gemüsebrühe in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sich die gekörnte Brühe aufgelöst hat.

Anschließend von der Kochstelle nehmen. 100 ml Balsamikoessig, 1 TL Stevia oder Honig, 2 TL Meersalz, 1/2 TL Pfeffer, 1 – 2 EL Senf, 125 g griechischen Joghurt, 2 EL Crème-fraȋche, 100 ml Öl, 1 EL Sojasauce, 1 TL Sambal Oelek zugeben und mit dem Schneebesen oder Pürierstab kräftig aufrühren.

Das Salatdressing in eine Flasche füllen und kühl stellen.

Ich wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen und freue mich mit Euch, auch über die kleinsten Erfolge. Man muss es halt nur anpacken.

Eure Ursula


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009