Angst schadet unserem Immunsystem

 

Hallo ihr Lieben, trotz der misslichen Lage, in der wir momentan alle stecken, empfehle ich euch einen klaren Kopf zu behalten. Nichts ist für unser Immunsystem jetzt schlimmer, als in Angst und Panik zu verfallen.

Gut ist, wenn ihr euch weiterhin mit dem Thema Trennkost beschäftigt, diese zwar kein Allheilmittel ist, dennoch darauf aufbaut das Säure-Basen-Gleichgewicht zu erhalten und vor allen Dingen die Verdauungsorgane zu entlasten. Denn im Darm sitzt unser Immunsystem.

Gerne vergleiche ich uns mit einer Pflanze, die nur dann gut gedeiht, wenn sie über einen gesunden Boden, reichlich Nährstoffe und Wasser verfügt. Dazu noch eine Portion liebevoller Pflege und dann kann schon mal ein Sturm kommen. Hat sie das alles nicht, kränkelt sie dahin und kämpft ums überleben.

Wie im wirklichen Leben.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn die Coronakrise dazu beitragen würde, den Fertigprodukt- und  Fast-Food-Essern, ein gesünderes Essverhalten näher zubringen. Das ganze Gesundheitssystem wäre entlastet.

Gerade habe ich mir wieder zwei Videos auf YouTube angeschaut, wo in beiden Filmen Ärzte darauf hinweisen, dass die Übersäuerung und die fehlenden Vitamine das Hauptübel wären. Da nutzt es auch nichts, wenn man sich jetzt schnell ein paar Vitaminpillen einschmeißt, sondern die Ernährungsumstellung ist wichtig.

Das Foto zeigt Sauerkrautsalat mit Ananas und Rosinen,
aus dem www.abnehm-portal.com
Super für den Darm!

Bleibt gesund!

Eure Ursula


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009