Ess-Sucht-Fallen umgehen

Jetzt beginnt wieder die Zeit der Dominosteine, Lebkuchen, Gänsebraten, fette Saucen und Glühwein. Doch bleiben Sie bitte vernünftig, denn sonst winkt Ihnen nicht nur eine saftige Gewichtszunahme, sondern auch Ihr Magen und die Verdauungsorgane werden mit dieser Flut ankommender Stoffe überfordert und zeigen dies sichtlich mit Sodbrennen und Unwohlsein.

Natürlich ist es nicht immer einfach zu allen Schmankerln NEIN zu sagen – muss man ja auch nicht, doch sollten Sie im Hinterkopf immer Ihre Gesundheit und Figur im Auge behalten.

Sie wissen auch, dass jede Süßigkeit Heißhunger erzeugt, dass Alkohol die Produktion wichtiger Enzyme hemmt und den Verdauungsprozess verlangsamt.

Also stellen Sie sich nicht selbst solche Ess-Sucht-Fallen.

Übrigens, sicher haben Sie es auch schon festgestellt, wenn man satt ist, dann ist man gegen  Versuchungen sehr viel besser gewappnet. Darum essen Sie sich an der Trennkost satt.

Von Trennkost bekommen Sie auch kein Sodbrennen und der Speiseplan ist wirklich sehr umfangreich.

Wenn Sie Süßes bevorzugen, dann backen Sie sich im Vorfeld Plätzchen oder Kuchen.

Im www.abnehm-portal.com sind jede Menge Rezepte vorhanden.

Wer gerne deftig isst, kann sich Käse-Kümmel-Stangen zubereiten. So hat man immer etwas da, wenn die große Lust kommt.

Eure Ursula

 

Käse-Kümmel-Stangen aus dem Buch: “Trennkost für Naschkatzen” Trias Verlag.

125g fein gemahlenes Dinkelvollkornmehl mit  2 TL Weinstein-Backpulver und 1 TL Gemüsebrühe mischen.

60 g kalte Butter in Stücke schneiden und zusammen mit 2 EL Quark und 50 g Käseraspel, z.B. Greyerzer, zum Mehl geben. Alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Den Teig in 20 gleich große Stücke teilen und diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche nacheinander zu etwa 10 cm langen Stangen rollen.

In Kümmel wenden, auf ein gefettetes Backblech legen und im Backofen 8-10 Min. backen.


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009