Immunsystem stärken

 

Hallo ihr Lieben, alle Räder stehen still, weil die Regierung es so will!
Was nicht still steht, ist unser Stoffwechsel. Darum sollten wir ihn jetzt besonders gut behandeln und ihm viel Vitamine und speziell viel Fürsorge geben.
Vitamine und Mineralien können wir in Form von Gemüse, Salate und Obst von außen zuführen, doch die Fürsorge müssen wir mental erzeugen.
Das bedeutet, wir müssen unsere Angst und Panik herunterfahren, denn diese negativen Gefühle verändern unser Zellmilieu und bringt unseren Säure-Basen-Haushalt total durcheinander.
Gleichzeitig schwächen wir damit unser Immunsystem und riskieren krank zu werden.
An dieser Stelle muss ich jetzt wieder Werbung für mein neues E-Book machen, denn dort habe ich diese ganzen Themen beschrieben und auch die Lösungen dazu geboten. Hier ein kleiner Ausschnitt was passiert, wenn wir uns in diesem Angst-Karussell befinden:
In unserem Körper läuft dann Folgendes ab:
Wir erfahren etwas, denken darüber nach und geben dem Körper eine Information.
Diese Information erzeugt Bilder im Unterbewusstsein.
Das Unterbewusstsein erzeugt im Körper ein Gefühl.
Dieses Gefühl sendet eine Botschaft und beeinflusst unsere Stimmung.
Diese Stimmung verändert unser Energiefeld.
Unser Energiefeld informiert unsere Zellen und verändert die Zellentwicklung.
Die veränderte Zellentwicklung zeigt sich als Symptom und wir werden (in diesem Fall der Panik und Angst) anfällig für Krankheiten.
Der Zellbiologe und Stammzellforscher Bruce Lipton sagt dazu:
“Du bestehst aus 50 Billionen Zellen und jede Zelle ist ein intelligentes Lebewesen. Alle Zellen bilden zusammen eine Gemeinschaft und reagieren, in Verbindung mit unserem Bewusstsein, auf unsere Gedanken und unsere Gefühle.
Unser Leben ist viel weniger von unseren Genen kontrolliert, als wir bisher dachten, sondern viel mehr von unserem Bewusstsein. So wirkt sich jeder Gedanke, jedes Gefühl und jeder Glaubenssatz auf unserer Zellebene aus.”
Das bedeutet, wenn wir in dieser Angst und Panik leben, verändern wir unser Zellgewebe und wir werden krank.
Deswegen ist es so wichtig zu verstehen, welche Macht unsere Gedanken und Gefühle haben und welche Verantwortung wir für uns selbst tragen.
Arbeitet an euch und versetzt euren Körper in einen harmonischen Zustand.
Beobachtet eure Gedanken, hört auf zu grübeln, fürchtet euch nicht, denkt positiver, sucht euch Abwechslung, empfindet mehr Freude und versucht mehr zu lachen.
Nutzt die Zeit, wo wir mehr oder weniger eingesperrt in unseren vier Wänden sitzen, und beschäftigt euch einmal intensiver mit der Trennkost. Probiert neue Rezepte aus oder lest mein neues E-Book. Das integrierte Bullet-Journal unterstützt euch dabei.
Morgen erkläre ich euch, was ein Bullet Journal ist.
Bleibt gesund, eure Ursula
Titel: “Schwungvoll bergauf, in eine lebendige Zukunft”
Zu bestellen auf: www.trennkost.de

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009