Meine Trennkost Rezepte punkten durch die schlank machende Wirkung

Studien haben ergeben, dass es einen enormen Unterschied macht, ob man seine täglichen Mahlzeiten als Mischkost oder die gleiche Menge Kalorien in getrennter Form zu sich nimmt.
Trennkost Mahlzeiten sind aufgrund der harmonischen Zusammenstellung leichter verdaulich, auch wirken sie stabilisierend auf den Blutzuckerspiegel und tragen so zu einer geringeren Insulinproduktion bei.
Ganz schnell wird Dir auffallen, dass Du mit dieser Form der Ernährung gar keinen Heißhunger mehr verspürst.

Alles durcheinanderessen hingegen bedeutet Schwerstarbeit für die Organe, begünstigt eine träge Verdauung, erhöht oftmals unnötig den Blutzuckerspiegel, lässt den Stoffwechsel immer träger werden und fördert auf diese Weise Übergewicht und Fettansammlungen, besonders um den Bauch herum. Alles Dinge, die Du vermeiden kannst, wenn Du das richtige Programm dafür hast.

Mit dem Trennkost 18 Stufen-Abnehm-Programm ist abnehmen leichter als Du denkst.
Bei Trennkost kommen immer zwei Dinge auf den Teller, die sich gemeinsam besonders gut vertragen. Z.B. Fleisch und Gemüse bzw. Salat oder Kartoffeln und Gemüse bzw. Salat.
Damit die Mahlzeiten aber nicht eintönig schmecken, kann man sie mit den neutralen Nahrungsmitteln aufpeppen.
Zu den neutralen Nahrungsmitteln zählen rohes Fleisch und roher Fisch, wie Tatar, roher Schinken, luftgetrocknete Salami, Matjes, Hering, Sardellen, Lachs usw.
Auch verschiedene Käsesorten zählen zur neutralen Gruppe, ebenso Joghurt, Buttermilch, Kefir oder andere gesäuerte Milchprodukte.

Meine Rezepte punkten durch die schlank machende Wirkung, gute Verträglichkeit, tolles Geschmackserlebnis, jede Menge Vitalstoffe und einer ganz einfachen Zubereitung – und sie machen satt. Hier eine kleine Kostprobe:

Rosmarin-Kartoffeln mit Schmand – KH – für 2 Portionen
400 g gekochte Pellkartoffeln pellen und in kleine Würfel schneiden. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln.
1 gelbe und eine grüne Paprikaschote waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.
250 g Champignons putzen und feinblättrig aufschneiden.
2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Paprika und Pilze zugeben und unter Rühren bissfest braten. Kartoffeln unterrühren und alles mit Meersalz, Pfeffer, gehackten Rosmarin und Thymian würzen.
Crème fraîche locker unterrühren. Mit Cocktail Tomaten garniert servieren.

Das Beste an der Trennkost: sie macht Euch keine Vorschriften, sondern zeigt Euch einen einfachen Weg wie Ihr Euren Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung so richtig auf Touren bringt.
Kombiniert Eure Mahlzeiten nach den einfachen Regeln der Trennkost, damit Ihr den kommenden Frühling schlanker genießen könnt.

Ich wünsche Euch viel Erfolg,

Eure Ursula


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/44/d373976130/htdocs/trennkost/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 1009