Mit Trennkost die heißen Sommertage schlanker überstehen

 

Hallo Ihr Lieben, es ist das Hoch „ULLA“ welches Euch so schwitzen lässt.
Bei so einem heißen Wetter kann man oft nichts Belastendes essen, darum sind Kaltschalen oder so eine russische Suppe ideal. Sie ist natürlich wieder aus dem www.abnehm-portal.com, wo eine große Rezeptdatenbank auf Euch wartet.
Die Suppe besteht aus geraspelten Gurken und Radieschen, aus gehackten Eiern und Geflügelfleischwurst, Buttermilch, Schmand und Pfeffer und Salz.
Eure Ursula

Okroschka – kalte russische Suppe
1 kleines Bund Schnittlauch
1 kleines Bund Dill
1 kleines Bund Radieschen, 125 g
200 g Salatgurke
150 g Geflügelfleischwurst
2 hart gekochte Eier
50 ml Sprudelwasser
500 ml Buttermilch
100 g Schmand
Pfeffer
Kräutersalz

Schnittlauch und Dill fein hacken.
Die Radieschen putzen und waschen. Die Gurke schälen, in grobe Stücke schneiden. Radieschen und Gurkenstücke in einer Küchenmaschine zerkleinern oder auf einer Reibe mittelgrob reiben.
Die Wurst in kleine Stücke schneiden.
Die gekochten Eier abpellen, halbieren und das Eigelb herauslösen. Das Eiweiß hacken.
Die Eigelbe zusammen mit den Kräutern und Sprudelwasser pürieren.
Die Buttermilch und den Schmand miteinander verrühren.
Radieschen, Gurke, Wurst und das gehackte Eiweiß zugeben und alles miteinander vermischen. Die Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken und gut gekühlt servieren.